1.) Mischung: "Veilchen - Zeder"

 

 

Das Veilchen begrüßt die Zeder mit ihrer sanften und flüchtigen, ganz zärtlichen Art!

Die Zeder antwortet mit erhabener Stimme: „Begrüße dich, was machst du denn hier bei mir in dieser kargen, gewaltigen, ganz rauen Gegend? Du hast dich wohl verlaufen, den hier an diesem rauen Ort, gibt es kein langes überleben, für ein so zartes Wesen wie dich!“

„Ich komme zu Besuch zu dir, möchte mich mit die verbinden, deiner Weisheit lauschen, deine Stärke spüren und vielleicht können wir gemeinsam, was ganz neues kreieren! Eine Mischung aus uns zwei, da könnte ganz was tolles entstehen. Mit deiner Aufrichtigkeit und meiner Zartheit, was da wohl neues entsteht? komm lass es uns versuchen.“

Das kleine Veilchen ist ganz aufgeregt. ganz neugierig wuselt es um die Zeder herum.

Die Zeder antwortet mit ruhiger, klarer Stimme: „Mit mir verbinden möchtest du dich, hmmm das klingt ja interessant. Was neues entstehen lassen, aus uns beiden. Hmm. Lass mich kurz in Ruhe darüber nachdenken. Deine Qualität des herzlichen Selbstausdruckes mit meiner Qualität eines starken ruhigen Selbstbewusstseins, dass könnte eine gute Kombination sein. gut verbinden wir uns! Aber dann solltest du diesen Ort hier verlassen, ich sorge mich um dich, solltest du noch länger bleiben.“

Die beiden, Veilchen und Zeder verbinden sich. Lassen ihre Qualitäten zusammen fließen und sich vermischen.
Daraus entsteht - Selbstvertrauen.
Es ist keine neue Pflanze, auch kein neues Wesen, nichts greifbares - kein Bild, nur ein Gefühl - ein Feld von Energie, sich bewegend.
 
Beide, Veilchen und Zeder staunen und tiefe Freude steigt empor, es fühlt sich gut an.

„Was machen wir jetzt damit?“ fragt die Zeder.

„Ich würde vorschlagen, wir teilen es uns, die Hälfte dieser Energie bleibt bei dir und die andere Hälfte nehm ich mit zu mir! Ich glaub ich sollte dann auch wieder gehen. Es war mir eine große Ehre, dich kennenzulernen erhabene Zeder, danke dir!“

„Ich danke auch dir, dein Besuch war sehr erfrischend hier in diesen kargen Gefilden und die Energie, die bei mir bleibt, wird mich immer daran erinnern. Der Teil der mit dir geht, wird uns auch immer miteinander verbinden. Lebe wohl!

Nun steht wieder jeder für sich und doch verbunden mit dem Anderen.


Qualität - Selbstvertrauen

„Mut zu sich selbst zu stehen und sich selbst auszudrücken“

beim mischen: zuerst Zeder dann Veilchen dazu / Veilchen besucht Zeder

Verhältnis 4:1

4 Atlas Zeder : 1 Veilchen

 

Das ist mein persönlicher Zugang - meine Wahrnehmung zu den Pflanzenessenzen und soll Euch als Inspiration dienen. Für die genaue Anwendung der ätherischen Öle informiert Euch bitte selbst und beachtet die Warnhinweise!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0